Grenzen dicht! Europas Schutzwall in Afrika | WDR Doku


Game over1112
Game over1112

Was ist nun mit dem Schutzwall, nach der Unterzeichnung vom Migrationspakt. Offen oder noch geschlossen ?

Vor 3 Tage
Albeer54 54
Albeer54 54

Gut das der Migrationspackt jetzt für diese Menschen eine Legale Möglichkeit ist nach Europa zu kommen.

Vor 5 Tage
Melvin Sandhu
Melvin Sandhu

Warum haben die Kinder??! Wann keine Arbeit ist?? Schiesse Leute dumme Leute. Der Islam Spiel eine Rolle :(

Vor 11 Tage
Hansdamf
Hansdamf

LOL so eine Lüge die Soldaten sind da wegen dem Uran

Vor 22 Tage
RuhrPottPyro
RuhrPottPyro

Ich fange gleich an zu Heulen ;D .

Vor 23 Tage
e30325ikiller
e30325ikiller

4:45 geschlachtetes auto "zeichen von gewalt"

Vor Monat
NEUTRINO
NEUTRINO

Ein wirklich schlagfertiges Argument (was wir unbedingt ernst nehmen müssen Doch wem von Euch/Ihnen ist das noch aufgefallen?

Vor Monat
SergeantRyan
SergeantRyan

Was will er denn hier bitte erwirtschaften, wenn er in seiner Heimat nur Sand schöpft...

Vor Monat
BOB
BOB

Traurig, warum wollen sie in die EU? Was bringt die EU was sie selbst nicht haben?

Vor Monat
Lialee
Lialee

Ich werde traurig, wenn ich die Kommentare lese. So viel Angst, Dummheit und Hass.

Vor Monat
egon olsen
egon olsen

waren wir nicht schon einmal in Afrika? Ja genau,Erwin Rommel lässt grüßen.

Vor Monat
Jon Koffe
Jon Koffe

19:24 !achtet auf die Hände?

Vor Monat
Fenasi Kerim
Fenasi Kerim

Tja, das hat man davon - wenn man jahrhundertelang diese Länder ausbeutet!

Vor 2 Monate
Achtung Notiz
Achtung Notiz

Weshalb machen wir nicht Entwicklungshilfe für die Menschen dort anstatt die diktatorischen Regierungen zu finanzieren? Oder Nahrungsmittellieferungen? Die Geld. und -Energieverschwendungen sind nicht mehr zu ertragen.

Vor 2 Monate
mattes schäfer
mattes schäfer

Bei 27.46 sagt er doch Körber will nach Deutschland. Übersetzt wird dies mit Europa... ist sicher nur ein Fehler 😒

Vor 2 Monate
Maxi Milian
Maxi Milian

Sozialismus oder Barbarei.

Vor 2 Monate
Rolf Lückel
Rolf Lückel

Der Titel? Man braucht Schiffe um die illegalle Einwanderung nach Europa zu stoppen, keine Panzer oder Bodentruppen. Illegale Einwanderung aus Russland könnte ein Problem werden, glaube ich aber eher nicht und zur Türkei braucht es ein kleines Stück Mauer. Ansonsten ist Europa von Wasser umgeben. Was tingeln deutsche Soldaten dort in der Wüste rum? Man kann Demokratie Menschen nicht aufzwingen. Afrika ist ideologisch verseuchter Boden!

Vor 2 Monate
nobodycanna crossit
nobodycanna crossit

Soll die Sendung Mitleid bei uns erzeugen? Auf Basis von Mitleid kann keine Politik gemacht werden. Man muss bei den Geburtenüberschüssen ansetzen. Das hat Ägypten mittlerweile verstanden. Wer dort mehr als zwei Kinder bekommt, hat Nachteile. Ich hoffe daran nehmen sich andere afrikanische Länder ein Beispiel!

Vor 2 Monate
punktsetzer LP
punktsetzer LP

Es gibt verschiedene Sichtweisen. Diverse andere Dokumentationen sagen aus, das die Bürger die deutschen Soldaten schätzen. Auch das Thema in Sachen Aufbau staatlicher Strukturen. Dazu kann ich nur sagen, das wir - im nach Weltkriegs Deutschland - auch knapp 5 Jahre gebraucht haben eine funktionierende Gesellschaft aufzubauen. Ist es also gerechtfertigt zu sagen man hätte innerhalb dieser 5 Jahre, in einem Krisengebiet, einen teilweise funktionierenden Staat aufbauen müssen?

Vor 2 Monate
DreamingFlurry
DreamingFlurry

Diese Familien - auch wenn sie verzweifelt sind - die ihre Männer, Söhne etc. verstoßen sind asozial! Wie kann man nur so einfach einen - angeblich geliebten - Menschen wegschmeißen wie Müll! Schlimm!

Vor 2 Monate
Daniel Skorcynski
Daniel Skorcynski

Ganz einfach das Land muss selber Bestimmen dürfen und selbst helfen können!! Man kann alles so hin stellen wie man es haben will aber Fakt ist einfach das Afrika ausgebeutet wird von jedem und wenn es auf muckt bekommt es auf die fresse ist so. LEIDER. Bodenschätze sind es die die westlichen Ländern brauchen und wenn das Land im Chaos versinkt kann man machen was man will ist so. Ach das gilt für alle Länder sollte man mal nachdenken 🤔. Dankeschön.

Vor 2 Monate
Kais O
Kais O

10:40 DAS!? ist das Vorzeigeprojekt der EU ? Ich denke wir brauchen ein zentrales Organ zur gnadenlosen und fast schon inquisitorischen Bekämpfung von Korruption bei uns. Das ist nicht nur peinlich, das ist erbärmlich.

Vor 2 Monate
Gerhard Scholtyssek
Gerhard Scholtyssek

Brandrodung und der enorme Kindersegen sowie afrikanische unfähigkeit in form von koruption und fehlplanungen sind das hauptproblem. bei ein paar ländern läuft es aber einigermaßen Ghana, Kamerun Togo, die afrikanische union sollte mal die Fehlquellen aufzeigen und allen afrikanischen Ländern an hand von Beispielen aufzeigen wie es besser laufen kann. Wo ist die Wirtschaftshilfe der vergangenen jahrzehnte eigentlich geblieben ??

Vor 2 Monate
Daniel Brockner
Daniel Brockner

sehr gute Doku !!! weiter so WDR/Monitor

Vor 2 Monate
The Duke One
The Duke One

wer soll das denn glauben.... ?

Vor 2 Monate
Stephan Plümer
Stephan Plümer

Was für ein Teufelskreis ...

Vor 2 Monate
climb00 oot
climb00 oot

Vielleicht vereinfache ich da zu viel aber ich denke man könnte 90% dieser Probleme lösen mit Bildung und Jobs. Fertig. Was diese 2 Dinge für positive Auswirkungen mit sich bringen ist denke ich Klar, Wissen, Geld, strukturierter Tagesablauf etc. Wer arbeitet und dabei noch fair bezahlt wird, kommt nicht auf kriminelle Gedanken. Ps. Bodenschätze gehören IMMER dem Land bzw. der Bevölkerung und keinen ausländischen Firmen welche weder für jobs sorgen, noch die Bevölkerung an ihrem RIIIEESIGEN Gewinn beteiligen.

Vor 2 Monate
Topy
Topy

die armen, wir sollten sie alle bei uns aufnehmen

Vor 2 Monate
Alexander Koerbel
Alexander Koerbel

20:18 wieso fahren die Leute in diesen Ländern immer alle toyota?

Vor 2 Monate
Stars, Stripes & Horses
Stars, Stripes & Horses

Der Mann, der es bis nach Halle geschafft hat (über Spanien, Spanien ist aber als Land sicher, war dort vor kurzem im Urlaub), ist eben ein Wirtschaftsmigrant, deswegen wurde sein Asylantrag wohl nicht angenommen. Er lebt zwar in Armut, aber Armut und Hunger sind keine Asylgründe und das ist, so fies sich das auch anhört, gut so - denn als logische Konsequenz dürfte sonst die halbe Welt mit Asyl in Deutschland rechnen. Wir haben zwar ein Sozialsystem, das aber ohnehin schon überlastet ist. Ein weiteres Problem ist, dass die wenigsten Asylanten je einzahlen werden, aus ganz unterschiedlichen Gründen/Hindernissen, womit es irgendwann mehr Nehmer als Geber im System gäbe. Das geht nun mal nicht. Die bittere, harsche Realität.

Vor 2 Monate
Max Benser
Max Benser

HORRORSVIDEO, UBER EUROPAISCHEN POLITIK DES TERRORS!!!

Vor 2 Monate
Max Benser
Max Benser

AUSBEUTUNG IN AFRIKA, DEUTSCHLAND, AMERIKA, WO NOCH?!!!

Vor 2 Monate
Max Benser
Max Benser

Wir Europaer, wir sind die schlimmste Verbrecher auf den Erdkugel uberhaupt!!!

Vor 2 Monate
Max Benser
Max Benser

Der schwarze Mann sagte die Wahrheit, pure Wahrheit!!!

Vor 2 Monate
Max Benser
Max Benser

Ich Danke dir fur die Meldung, aber es kotzt mich an, die europaische Blindheit uber europaisch&amerikanischen Terror in Afrika, von Lybien bis nach Yemen, Afghanis tan, Gaza, Somalia, und, und und. Das Toten ist einfach Endlos, und dann wundern Wir uns in Europa, uber Millionen Fluchtinge, die nach Europa fluchteten. Wo aber sonst? In Waffenexportrtslander, ganz klar!!! Deutschland, Frankreich, USA, Rus.

Vor 2 Monate
TheCrodog1%
TheCrodog1%

Menschen die nichts zu verlieren haben, Vorallem Dingen viele die schweigen aber alles wissen 🤔

Vor 3 Monate
Max Benser
Max Benser

Spanier, Portugesen. DEutsche, Italianer, Englander, Franzosen, sind alle Rauber und Verbrecher, Krieger, AUSBEUTER, genau wie in Deutschland heute! Spanier? Verbrecher!

Vor 3 Monate
Max Benser
Max Benser

Die Europaer und Amerikaner, und auch die Russen fuhren die Kriege in Afrika!!! Nur Europaer kann man "Danken", dass die Afrikaner in einem Armut leben, ohne Zukunft, und welche Rechte! Alles haben Europaer weggenommen!!!

Vor 3 Monate
Max Benser
Max Benser

Ich schame mich, dass ich sagen muss, dass ich Europaer bin!!! Die Europaer habe Amerika, Kanada, Mexiko, Sud Amerika, Afrika, India, Australien ausgeraubt, Volker fast ausgerottet, und die Sprachen und Kulturen vernichtet!!!

Vor 3 Monate
King of Misels
King of Misels

Du bist ohne Witz der erste der sowas ehrenhaft gesagt hat

Vor 2 Monate
goSuspicious
goSuspicious

Das wird jetzt vermutlich viele schocken: Massen-Migration nach Europa funktioniert nicht. Also muss man einen Staat errichten und Demokratie in Afrika einführen. Die Chinesen versuchen in der Zwischenzeit ihr autoritäres Staatssystem zu verbreiten - vielleicht wollen sie aber auch helfen. Falls wir in ein paar Jahren die 12 Mrd. Menschen auf der Erde erreichen, wird Afrika 4 Mrd. laut Statistik haben. Wenige (max. 2) Kinder sind das Ziel und der einzige Weg der Menschheit, das Überleben zu sichern: Siehe Indien wo eine "2 Kind" Werbung die Lebensumstände und Ausbildungschancen verbessert. Und bevor noch jemand jammert: http://www.ecfr.eu/article/commentary_how_to_save_europe Marshall Plan: Das Gleiche hat die USA gemacht, als EUROPA nach dem 2 Weltkrieg komplett zerstört war. Nun liegt es also nur noch an den Afrikanern, sich darauf einzulassen. Wie schon in anderen Kommentaren erwähnt, geht es außerdem nicht jedem Land in Afrika so schlecht. Also: Massen-Migration ist keine Lösung und auch keine Möglichkeit, da wir nicht einmal die Kapazität hätten alle Afrikaner aufzunehmen. Und wer sich noch tiefer (politisch) damit befassen will, sollte einmal die "Strategic Engineered Migration as a Weapon of War" (Studie von 2008) lesen: http://www.belfercenter.org/publication/strategic-engineered-migration-weapon-war .Letztlich leiden aber die Betroffenen und Flüchtlinge von den Machtspielen einiger gieriger Menschen.

Vor 3 Monate
Peter Pain
Peter Pain

So lange im deren Länder keine feste und gute Politik ist werden die Länder nie zu ruhe kommen

Vor 3 Monate
Dominik Fry
Dominik Fry

Niemand hat sich ausgesucht in welchem Land er geboren wurde! Somit liegt die Verantwortung der Privilegierten immer darin den Schwächeren zu helfen!

Vor 3 Monate
NOWhERE
NOWhERE

Was machen diese UN Soldaten eigentlich überhaupt? Ich meine, das sind doch Milliarden an Ausgaben weltweit... Jedes mal wenn ich in den letzten 10 Jahren irgend eine Doku oder einen Nachrichtenbeitrag irgendwo geschaut/gehört habe, hieß es : "Die Soldaten dürfen nichts machen / Die Soldaten greifen nicht ein / Die Soldaten können nicht eingriffen" etc. Sogar wenn ganze Dörfer mit Frauen und Kinder niedergemetzelt werden ..... Ich bin verwirrt.

Vor 3 Monate
steakwerfer
steakwerfer

"Dabei fehlte es an so Vielem, Fahrzeugen (...), Vertriebsstruktur (etc)".... Wie wäre es denn mal mit EIGENINITIATIVE?!? JEDER Selbständige, den ich kenne,hat sich sein Geschäft von Grund auf selbst aufgebaut, ohne Hilfe! Das bedeutet über viele Jahre immer wieder Rückschläge, weil man div. kommunale Orders usw.nicht kennt, aber das ist nunmal das Lehrgeld, das man zahlt! Sich einfach ins gemachte Nest setzen läuft halt nicht! Krieg bei solchen Aussagen echt das Kotzen....

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Ins gemachte Nest ? Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt?

Vor 3 Monate
steakwerfer
steakwerfer

"Jeden Tag wird hier geschossen und getötet"-- Klingt nach einer durchschnittlichen US.amerikanischen Großstadt, ist halt so. Örtliche Lebensumstände, außer tatsächlichem Krieg, kann man sich halt nicht aussuchen, der Großteil der Flüchtenden aus Afrika (speziell Subsahara) sind nunmal Wirtschaftsflüchtlinge, somit Illegale!

Vor 3 Monate
Markus Havemann
Markus Havemann

wenn man sich die VR China anschaut, so hat dieses Land es offenbar geschafft, aus dem Zustand extremer Armut und Hungersnöte, politischer Zerrissenheit und Extremismus (man denke an die Roten Garden), in den Jahren von 1978 (Beginn der Vier Modernisierungen) beginnend bis 2016 zur größten Volkswirtschaft mit fortgesetzt großem Wirtschaftswachstum der Welt aufzusteigen! In Afrika hat in dem gleichen Zeitraum das Elend vielerorts noch weiter zugenommen, partielle Fortschritte sind immer wieder zerstört worden. Ich denke, für diese so extrem unterschiedliche Entwicklung aus ähnlicher Ausgangslage ist vor allem die Bevölkerungspolitik wichtig: in China Ein-Kind-Politik, in Afrika Bevölkerungsexplosion. Dies hat dann auch mit Themen wie Bildung und Gewalt zu tun: in das Einzelkind wird mehr investiert in Bildung als in eines von einem Dutzend Kindern; die Neigung, als Glücksritter loszuziehen, ist größer bei einem Kind von vielen als bei einem Einzelkind, welches eher dazu erzogen wird, einen sicheren, geplanten Weg zu gehen. Daneben der religiös-kulturelle Hintergrund, in China Atheismus mit philosophischen Religionen als kulturellem Hintergrund, in Afrika Stammesreligionen, radikal missionierende Evangelikale und Ausbreitung des Islam... Ich denke, in Afrika wird es auch in Zukunft noch schlimmer kommen, solange dort nicht radikale Massnahmen wie zB. Zwangs-Sterilisierung von Frauen spätestens nach dem zweiten Kind zur Regel werden.

Vor 3 Monate
Peter M.
Peter M.

Für so nen Unsinn muss man GEZ bezahlen.

Vor 3 Monate
Bobj680
Bobj680

Jeder ist sein eigenes Glückes Schmied. Das gilt auch für Völker und Personen. Wenn die Afrikaner eine Veränderung wollen, dann müssen sie zu ihrer Regierung gehen und nicht eine Völkerwanderung starten. Und wenn die Regierung keine Veränderung möchte, dann muss die Bevölkerung diese Regierung stürzen. Und wenn auch diese Regierung korrupt ist dann kann man nach mehreren Versuchen sagen, dass einige Afrikanischen Völker einfach unfähig sind gemeinsam erfolgreich zu sein. Letztendlich ist es ihr Land und sie können auch ohne den bösen Westen darüber bestimmen wer dort Rohstoffe abbaut und wer nicht. Nur der realistische politische Wille fehlt offenbar dazu.

Vor 3 Monate
Bobj680
Bobj680

+profdrpioneerkowhh Richtig "Vergangenheit". Vietnam ist heute eine sehr erfolgreiche Wirtschaftsmacht in Region geworden. Vor 50 Jahren war da noch Krieg und Bombenterror. Trotzdem haben sie sich durch Fleiß, Geschick und Vergebung wieder aufgebaut. Zu Afrika: die großen Kolonien kamen erst im 19. Jahrhundert. Davor waren es hauptsächlich Handelsstützpunkte an der Küste. Die Sklaven wurden meist von anderen Stämmen gekauft. Entweder waren es die eigenen Leute oder Kriegesgefangene von feindlichen Stämmen. Weil die meisten Häuptlinge geil auf Alkohol und moderne Waffen waren, welche in Europa immer billiger wurden. Natürlich waren Sklaven aus Sicht der europäer viel mehr wert, aber für die Häuptlinge waren es halt "nur" Menschen. Irgendwann wurde die Sklaverei abgeschafft und ab sofort waren die Rohstoffe mehr Wert. Afrika war zu dem Zeitpunkt nicht wirklich weiter fortgeschritten als im 17 Jahrhundert. Der europäische Einfluß war bis dato sehr minimal und nur an den Küsten verbreitet. Im 19. Jahrhundert wurden Rohstoffe wichtiger Also wurde Afrika einfach aufgeteilt, auch weil sich die meisten Völker nicht wirklich weiter entwickelt haben und sie natürlich nicht mithalten konnten. Dann gab es ein paar grausame Ausbeutungen und Massaker und im 20. Jahrhundert wurde der Unterhalt der Kolonien für die Europäer zu groß und der Nutzen zu klein, also bekamen sie die Unabhängigkeit . Jetzt verfolgen einiger westliche und Chinesische Firmen eine Art Postkolonialismus in diesen Ländern. Afrika, der benutze Wischmop, der immer wieder in die Waschmaschine geschmissen wird. Warum lernen die daraus nichts? China hatte früher einen ähnlichen Status. Und wo sind sie jetzt? Die Afrikaner hätten sich, zumindest teilweise zusammensetzen können und... -Eine Funktionenerende Au Gründen können -Ländergrenzen neu gestalten können -Gemeinsam Autark, souverän und Einflussreich sein können -Ausländischen Einfluss begrenzen können -Wirtschaft, Forschung, Bildung etc. So fördern können, dass es mehr Leute eine Chance haben in Wohlstand zu leben Stattdessen läuft.. Korruption Uneinigkeit Stammesdenken Egozentrik Religion Daraus folgt... Armut Krieg Hunger Flucht

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt?

Vor 3 Monate
Eidgenosse
Eidgenosse

alles gelogen,ab 2019 gilt in Afrika die Personenfreizügigkeit wie in der EU, damit können die Afrikaner ohne Visum und grenzkontrollen innerhalb der ECOWA/westafrikansichen wirtschaftsunion und insgesammt 28 Afrikanischen Staaten reisen, deren Grenze bis an die Küste reicht

Vor 3 Monate
Helga Bördelbach
Helga Bördelbach

Geld regiert die Welt! Solange das weltweite Geld nicht fair verteilt wird, ändert sich nichts an den weltweiten Problemen. Bei einem Mindestlohn von 8,84 Euro kann meine Freundin kaum ihre Wohnung in Köln bezahlen und alle weiteren Kosten tragen. Meine Freundin kommt von den Philipinen und hat keine Ausbildung. Wie soll es weiter gehen? Die Reichen sitzen auf dem Geld und haben 5 Wohnungen in verschiedenen Ländern. Andere Erben und müssen nie wieder arbeiten. Was macht der Rest? Er versucht die finanzielle Sitution zu verbessern, das machen arme Leute aus anderen Ländern auch. Geld muss umverteilt werden, 5 oder mehr Wohnungen für viele Reiche aber für die Armen nur eine kleine Wohnung im Ghetto. Die brauchen keine 5 Wohnungen oder mehrere Millionen auf dem Konto. Sie können auch nur in eine Wohnung wohnen. Das ist verschwenung von Resourcen. Geld was wir nach Afrika schicken landet auch nur bei Korupten Menschen, die Armen sehen davon nie was. "Traurig und Wütend" schrieb "fatalmystic". Ja aber damit hilfst du niemandem. 80% Migranten in den Schulen, das ist kein Deutschland mehr. Integration funktioniert so nicht. Das führt langfristig zu einem Bürgerkrieg in Deutschland. Aber Schuld daran ist nur das Geld, was bei den Reichen liegt, denn die fliegen in ein anderes Land, wenn wir Bürgerkrieg haben.

Vor 3 Monate
Jack Glk
Jack Glk

Wie immer Deutschland ist Zahlmeister

Vor 3 Monate
Alex Olfert
Alex Olfert

Min 27:50 ist die wichtigste Aussage! Gute Doku, nur viel zu kurz und zu wenig Kritik.

Vor 3 Monate
prallund feucht
prallund feucht

typisch nazi kolonialismus. bewaffnung und nationalismus JA, beendigung des hungers? - NEIN

Vor 3 Monate
prallund feucht
prallund feucht

FORTSETZUNG DES KOLONIALKRIEGS UNTER DER PROJEKTION DES "TERRORISMUS" den man selbst finanziert ausrüstet und anfeuert. die ressourcen landen ja trotzdem in unserer ökonomie, wieso ist also der besitzer der ressourcen noch ärmer? IMPERIALISMUS - CASHEWanbau ist WASSERINTENSIV und die nuss ohne industrielle verarbeitung wertlos. Hier wird eine hungersnot für cashews in unseren supermärkten in kauf genommen

Vor 3 Monate
Michael Maier
Michael Maier

In "Die neuen Kriege" von Herfried Münkler kann man auch nachlesen was mit Hilfslieferungen geschehen kann, die werden dann von den "Guten", ganz freundlich natürlich, beschlagnahmt zur Unterstützung "der guten" Sache, somit finanziert man mit "Hilfe", genau das was man nicht möchte, z.B die Ausbildung und Bewaffnung von Kindersoldaten, die sind schön naiv und fühlen sich mit der AK in der Hand ganz groß und mächtig. Da werden dann Weißhelmsoldaten von Kindersoldaten gefangen genommen, da diese nicht auf Kinder schießen. Da kann man auch von Gewaltaktionen lesen, in welchen man mit der deutschen heile Welt Prägung dann etwas weniger gut zurecht kommt. Hilfe zur Selbsthilfe kann nur erfolgen wenn der Hilfe durch Schutz geholfen wird ansonsten wird es ein Fass ohne Boden und schlimmer. Die Welt in Europa in die wir geboren sind kommt aus 1000 Jahren von kriegerischer Auseinandersetzung, bis wir verstanden haben das es so nicht weitergehen kann, und die Aussage das jemand der nichts zu verlieren hat "alles macht", bedeutet das im Umkehrschluss, das jemand der was zu verlieren hat "alles macht" um dies zu schützen ??? Die meisten haben wohl vergessen das, bis zum Abbau 1984 waren 447 km der innerdeutschen Grenze mit Selbstschussanlagen gesichert. Dazu kamen ca. 60.000 SM-70 im Einsatz („SM“ für „Splittermine“). Bis 1977/78 verbauten die Grenztruppen die Splittermine SM-70-Anlage 501. Danach installierten sie den verbesserten Typ Splittermine SM-70-Anlage 701 (mit Plastekasten) an den Grenzzäunen, das ist noch gar nicht so lange her.

Vor 3 Monate
AUSREISEPFLICHTIG
AUSREISEPFLICHTIG

Die grenze ich NICHT dich Mit 5€ kann man einen grenzwächter kaufen!

Vor 3 Monate
Dr. Me
Dr. Me

es lebe der blow job

Vor 3 Monate
GREEN Dream
GREEN Dream

Wurde auch Zeit... 👍 Sehr schön zu hören

Vor 3 Monate
Psydonym
Psydonym

Das beweist doch, dass die AfD schon seit beginn recht hat. Die "Flüchtlinge" sind in Wirklichkeit Wirtschaftsflüchtlinge. Ich kanns zwar verstehen, das ist nur noch kein Grund die Menschen als Flüchlinge zu akzeptieren, sondern nur als Migranten. Können diese Menschen sich selbst in D finanzieren, sind sie meiner Meinung nach willkommen.

Vor 3 Monate
Kai Wehnert
Kai Wehnert

was geht der eu andere länder an nix Afrikas Probleme sind nicht eu Probleme.

Vor 3 Monate
Aleks 1234
Aleks 1234

Gut so Grenzen dicht und den Menschen dort vor Ort Helfen!

Vor 3 Monate
Aleks 1234
Aleks 1234

+profdrpioneerkowhh Und jetzt? Sollen wir jetzt die halbe Welt aufnehmen weil Europa ein "Koloniale Vergangenheit" hatte? Wo bleibt da bitte die Logik? Amerika war auch mal eine Europäische Kolonie und jetzt ist das Land Weltmacht. China war auch mal ne Europäische Kolonie und jetzt ist China Wirtschaftsweltmacht. Indien war auch eine Europäische Kolonie.....ich könnte jetzt weiter machen aber ich denk du weiß worauf ich hinaus will. Mein Heimatland war auch 123 Jahre besetzt und wurde während des 2 Weltkrieges total Zerstört gefolgt von über 40 Jahren Kommunismus und trotzdem hat das Land mittlerweile das höchste Wirtschaftswachstum in Europa. Fakt ist Afrika zerstört sich selber das alles hat nur wenig mit der Kolonialen Vergangenheit Europas zu tun.

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt?

Vor 3 Monate
fairy fee
fairy fee

was für eine lächerliche Propaganda

Vor 3 Monate
0001010a
0001010a

27:27 Fast in der Wüste verreckt, aber jetzt will er es nochmal versuchen. Diese Leute werden aus Fehlern einfach nicht schlau. Ihr eigenes Leben ist ihnen egal.

Vor 3 Monate
0001010a
0001010a

Ich lach mich schlapp, all diese Leute in Niger haben also prächtig an der illegalen Migration verdient und sich als kleine Schleuser betätigt indem sie Flüchtlinge gegen Geld durch die Wüste gefahren oder in Flüchtlings-Hotels haben übernachten lassen . Jetzt kämpft Nigers Regierung dagegen an und sofort beschweren sich die kleinen nigerischen Schleuser, dass sie mit den "Flüchtlingen" kein Geld mehr verdienen können. Der eine Typ hatte sogar 10.000 € übrig um sich ein Auto zu kaufen. Welcher Hartzer hat in Deutschland bitte einfach mal 10.000 € übrig? Denen geht es besser als sie sagen.

Vor 3 Monate
0001010a
0001010a

Schau mal an, Flüchtlinge werden dort mit Fingerabdrucksensor registriert. Komisch, warum ist das bei uns nicht möglich ?? Dann wäre eine Mehrfachregistrierung und das Mehrfache Abkassieren von Asylgeldern nämlich nicht mehr möglich !!!

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Weil sich erbärmliche Jammerlappen wie Du weigern, mit Deinen Fingerabdrücken im Ausweis voranzuschreiten.

Vor 3 Monate
0192hallo
0192hallo

Propaganda vom Feinsten. Alles Arme Fachkräfte.

Vor 3 Monate
akim zamunda
akim zamunda

20:06 warum sind das alles die selben ?gibt es in afrika nur den waagen hahahah

Vor 3 Monate
Anja Odendorf
Anja Odendorf

Danke WDR!

Vor 3 Monate
Friedrich Viktor
Friedrich Viktor

Propaganda für Wirtschaftsflüchtlinge?

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt?

Vor 3 Monate
Phoenix
Phoenix

Ich sehe das ehr skeptisch. Der Sohn eines Arbeitskollgen war vor einigen Jahren in Afrika mit einer Hilfsorganisation. Die Organisation hat damals landwirtschaftliche Geräte dahin gebracht und die Menschen geschult. Zwei Jahre später ist er wieder hin geflogen um nach dem rechten zu sehen und er musste mit entsetzt feststellen, dass die Felder brach lagen und die Geräte ausgeschlachtet und zerlegt wurden. Seit dem ist ihm die Lust vergangen, helfen zu wollen. Dazu kommt, dass Afrika eines der reichsten Kontinente der Erde ist. Zumindest was die Bodenschätze angeht. Also müßte es genug Geld geben, dort etwas aufzubauen, aber es ist ja einfacher dem Rest der Welt die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Vor 3 Monate
Kais O
Kais O

Das verzeichne ich mittlerweile unter den "urban legends", wie oft habe ich diese Story schon exakt so gehört. Für den Fall das sie tatsächlich Wahr sein sollte: Monsanto ist ein Begriff? Wurde vor kurzem erst von Bayer gekauft. Total weiße Weste dieser Konzern.

Vor 2 Monate
Phoenix
Phoenix

+ King of Misels Das erklärt aber immer noch nicht, warum dort so viele Hilfsversuche, wie in meinem erwähten Beispiel, scheitern. Könnte es nicht auch möglich sein, dass die Menschen sich mittlerweile ihrer Situation abgefunden haben und quasi garnichts anderes mehr wollen? Jammern ist schließlich einfacher als arbeiten. Ja das klingt hart, aber man kann auch nicht erwarten dass die westlichen Länder ständig Geld schicken. Man muss auch mal lernen die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Bau da unten einen Brunnen und ich prophezeie Dir, in einem Jahr ist der hinüber. Sähe ein Feld und stell landwirtschaftliche Maschinen dahin und ich bin mir sicher in einigen Monaten ist nichts mehr davon übrig. Und da ist bei der Punkt erreicht wo ich sagen: selbst schuld.

Vor 3 Monate
King of Misels
King of Misels

Ja das kann vor Stimmen aber das letzte das mit den Bodenschätzen.Denk mal nach die haben diese Bodenschätze aber wer benutzt eher gesagt Wer nimmt die zu sich.Das kannst du dir glaub selber denken

Vor 3 Monate
CARMINO EL VEZ
CARMINO EL VEZ

du dummer deutscher rassist

Vor 3 Monate
CARMINO EL VEZ
CARMINO EL VEZ

AFD= Analgeburten für Deutschland= Dumme Rassisten und Kotfresser= 5kg RingFleischwurst für 99 Eurocent im Werkverkauf.

Vor 3 Monate
LONE WOLF
LONE WOLF

AFD

Vor 3 Monate
4,5mm Luftdruck Keller
4,5mm Luftdruck Keller

Die Soldaten gehören nach Deutschland. Die sind da nur Geldverschwendung. Deutsche grenze Schützen kostet Viel Weniger als unsere Auslandseinsätze und schon ist das Problem Gelöst.

Vor 3 Monate
Hamad Go
Hamad Go

Hätte man Gaddafi damals nicht getötet dann währen heute wahrscheinlich die Europäer die Flüchtlinge gewesen, zu 90% bin ich mir da sicher, denn Gaddafi wollte Afrika vereinen und stärker machen und Afrika wäre danach locker stärker als Europa!

Vor 3 Monate
M B
M B

Allein die Grenzposten reichen nicht...Fabriken, Schulen und Krankenhäuser.. EU darf nicht in korrupte Politiker in Afrika investieren, dann würden die Menschen erst recht aus Afrika fliehen. Die EU und NATO sollten in den Armen Menschen investieren und es besser kontrollieren, damit die Hilfe bei den bedürftigen an kommt...

Vor 3 Monate
M B
M B

Man müsse diese Menschen helfen selber zu produzieren.. So wie die Spanier mit der Fabrik..

Vor 3 Monate
M B
M B

No comment's 😭😭😭

Vor 3 Monate
Simon91CH
Simon91CH

Lest das Buch "Der Selbstmord Europas". Und damit ihr jetzt nicht denkt, dass es ein Nazi oder rechtsextremes Buch ist kläre ich euch auf: Der Autor des Buches ist ein jüdischer Homosexueller, wohnhaft in GB. Das Buch war über Wochen in den Top 10 in GB.

Vor 3 Monate
Werweiss Simon
Werweiss Simon

@Der Vater aller Lappen der Nation: Ja nur ist im deutschen Diskurs jeder der nicht für offene Grenzen ist gleich ein Nazi. Natürlich kann er das auch. @profdrpioneerkowhh: Und jetzt? Welches Reich in der Geschichte hat das nicht gemacht?

Vor 2 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Der Selbstmord Europas hat vor über 500 Jahren mit millionenfachen Mord, schweren bandenmäßigen Diebstahls und Massen-Vergewaltigungen in Afrika, Asien und Lateinamerika begonnen.

Vor 3 Monate
Der Vater aller Lappen der Nation
Der Vater aller Lappen der Nation

Hab mir das Buch noch nicht angeschaut, aber schonmal im Vorhinein: Auch ein schwuler Jude kann hasserfüllt und ausländerfeindlich sein. Du tust so, als wäre er irgendwie immun.

Vor 3 Monate
ENJOYING _B
ENJOYING _B

Mich würde interessieren mit was für einer Kamera dieser Beitrag aufgenommen wurde? Evtl. kann WDR weitere Informationen liefern? Danke

Vor 3 Monate
Thing
Thing

Der ÖRR fragt, welche Folgen die europäische Grenzpolitik für Afrikaner hat, nachdem sie einen Mann gezeigt haben, der sich auf eigene Faust auf den Weg gemacht hat? Fragt den Kerl doch mal, ob sein eigenes Verhalten und Handeln Folgen hat und ob er möglicherweise selbst dafür verantwortlich ist!

Vor 3 Monate
Doktor Übermensch
Doktor Übermensch

Zuhause ist immer noch am schönsten alle bitte wieder abhauen, danke.

Vor 3 Monate
Rasta e64
Rasta e64

wenn wir nicht bald eine mauer bauen und regelmässig abschieben sieht es bei uns auch so aus

Vor 3 Monate
Sebast ion
Sebast ion

Wir schaffen das!!!!!!😊😊😊

Vor 3 Monate
2 Genes
2 Genes

Die Kommentare hier sind ja noch viel schlimmer, als ich erwartet hatte.. Unmenschliche, in Haut gepackte Organe ohne Hirn -.-

Vor 3 Monate
Dr.Yemane /Hbue Mstir
Dr.Yemane /Hbue Mstir

Schrott Soldaten habt nix zutun als Liebhaber arme Menschen zu kontrollieren?? Kommt bald euere Zeit. Ihr kommt auch bald dran. Die Geschichte wird sich wiederholen.

Vor 3 Monate
Mithrandir 4
Mithrandir 4

Man kann sagen was man will aber letztendlich ist es so, dass fast alle Afrikaner Hilfe von außen wollen. Die wollen lieber in die Eu anstatt selber ihr Land aufzubauen ist halt leichter... das ist wie wenn ich sage ich habe Kopfschmerzen aber gleichzeitig gehe ich zum Arzt und erwarte von ihm die Lösung: Hilfe von außen anstatt selber den Ursachen auf den Grund zu gehen und was zu ändern! Deutschland nach dem Weltkrieg unsere Großeltern haben nicht aufgegeben und haben sich ein anderes Land gesucht, sondern sie haben die Beine in die Hand genommen und selbst etwas verändert.

Vor 3 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt? Der Selbstmord Europas hat vor über 500 Jahren mit millionenfachen Mord, schweren bandenmäßigen Diebstahls und Massen-Vergewaltigungen in Afrika, Asien und Lateinamerika begonnen.

Vor 3 Monate
я_ДЖОНОВИЧ
я_ДЖОНОВИЧ

Schaut euch an was die nato für verbrechen begeht

Vor 4 Monate
auguste escoffier
auguste escoffier

Wenn noch mehrere Millionen Afrikaner kommen, wird es bei uns eng. Irgendwann treten wir uns gegenseitig auf die Füße mit allen bereits jetzt merkbaren negativen Folgen. Wir können und wollen nicht alle aufnehmen!

Vor 4 Monate
Neues Dokument
Neues Dokument

+profdrpioneerkowhh Trollst du?

Vor Tag
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Wir müssen aber. Hast Du Dich schon mal mit der kolonialen Vergangenheit Europas der letzten 500 Jahre (England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Holland, Italien und auch Deutschland-Österreich) auseinandergesetzt? Der Selbstmord Europas hat vor über 500 Jahren mit millionenfachen Mord, schweren bandenmäßigen Diebstahls und Massen-Vergewaltigungen in Afrika, Asien und Lateinamerika begonnen.

Vor 3 Monate
KL MN
KL MN

Ganz ehrlich... Seit diesem Jahr komme ich auf die Welt nicht mehr klar, erst mal Einen rauchen um all die Scheiße die hier abläuft zu ertragen.

Vor 4 Monate
DrOetker1991
DrOetker1991

Die Familie schickt ihn nach Europa, er wird abgeschoben und die Familie verstößt ihn? STARKE FAMILIE!

Vor 4 Monate
2 Genes
2 Genes

Sei du mal so arm und perspektivlos.. Erst wenn die Grundbedürfnisse gedeckt sind, kann man über solch Sachen wie Liebe nachdenken.

Vor 3 Monate
Lutze Colombia
Lutze Colombia

"vor allem die kinder" da sind doch gar keine kinder dabei. nur junge arbeitsfaehige maenner!

Vor 4 Monate
Nicola Guido Hitzfeld
Nicola Guido Hitzfeld

19:00

Vor 4 Monate
Ancient Psychic Tandem War Elephant
Ancient Psychic Tandem War Elephant

Na, wo geht denn das ganze Uran hin? Wenn die Soldaten dort nicht die Zivilisten schützen- wen oder was schützen sie? Den Uranabbau vll?

Vor 4 Monate
Mikulicz
Mikulicz

Wer wirklich profitiert sind Großkonzerne, die sich an den Ressourcen vor Ort bereichern. Statt hier Geld für Sozialleistungen und Wohnung rauszuhauen lieber in den Herkunftsländern stabile Strukturen und Perspektiven schaffen. Den Milliardenkonzernen kann sowohl Afrika als auch Europa egal sein, deren CEOs sitzen in Villen mit großen Mauern und Maybachs mit dicken Scheiben....

Vor 4 Monate
profdrpioneerkowhh
profdrpioneerkowhh

Nein, die Großkonzerne wollen doch eine von der Politik gesteuerte Einwanderungspolitik, weil die Demographie in Europa seit 1960 in eine totale Schieflage geraten ist. Sie brauchen "Neue, alte Märkte."

Vor 3 Monate
Silas Gursk G
Silas Gursk G

Nett diese geheimen Dokumente^^

Vor 4 Monate
Valentin Denk
Valentin Denk

11.40 : keine Geld dafür ein Ralph Lauren Polo😂😂

Vor 4 Monate
Timon
Timon

Das wird nen fake sein pder wird dort produziert. Kostet da genau so viel wie jedes x beliebige andere Hemd

Vor 3 Monate
MrJohannes1892
MrJohannes1892

Keiner zwingt diese Leute zum flüchten

Vor 4 Monate
♥l Tralex l ♥
♥l Tralex l ♥

Kommt mir so vor, als würden die europäischen Machthaber die afrikanischen Machthaber unterstützen, um die Menschen fernzuhalten, nicht ihnen zu helfen...

Vor 4 Monate
Alim Erdinc
Alim Erdinc

Eine Mauer die mit Waffen bewacht wird ? Und dann heißt es wir wollen helfen ? Hahaha sehr amüsant diese Doku

Vor 4 Monate

Nächstes Video

Atmosfere d'Italia N.25 SPECIALE Campania II Edizione | Sukhwinder Singh | The Dawn Wall