Bäume oder Braunkohle? Der Kampf um den Hambacher Forst | WDR Doku


Daniel S.
Daniel S.

Jeder der die Braunkohle von heute auf morgen abschalten will, sollte seine Arbeitsstelle / Studium am selben Tag wie die Leute aus der Kohle verlieren! Die ganzen mittläufer wollen Klimaschutz , denken aber nicht für einen Cent nach, fliegen aber so oft es geht nach Mallorca. Zudem wenn hier alles dicht gemacht wird, wird mehr dreck wo anders auf dem Planeten rausgehauen! Siehe Stahl Industrie , hier abgebaut China aufgebaut und ohne Filteranlagen am weiterstinken, Schiffe ohne Abgasfilter die Schweröl verbrutzeln, Flugzeuge die immer mehr und billiger durch die Gegend fliegen.

Vor 2 Tage
Björn Bear Fit
Björn Bear Fit

An die ganzen Anti-RWE'ler: Woher bezieht ihr eigentlich euren Strom um im Internet zu kommentieren? :D

Vor 6 Tage
Thorsten M3 M3
Thorsten M3 M3

Haben die Leute keine Arbeit das die da Monate lang diesen cirkus machen ? Die Polizei ist sowas von lächerlich !

Vor 8 Tage
PokeFan 28
PokeFan 28

Bin ich der einzige der bei 8:30 den jungen sieht der nen fortnite tanz macht?

Vor 9 Tage
Emil Ö
Emil Ö

4:20 Vater Vom Vater UND der Opa...! lol

Vor 10 Tage
Felix Maiwald
Felix Maiwald

Glück auf....

Vor 14 Tage
shadowhunting
shadowhunting

Jede Form der Energiegewinnung hat ihre Nachteile. Für Windkraftanlagen werden auch immer mehr Kleinflächen im Forst gerodet (die sich aber auch summieren), besonders im Staatswald der Länder. Diese Eingriffe beeinflussen auch in negativer Art und Weise die Stabilität der Nachbarbestände z. B. in puncto Windwurfgefährdung, stören das Waldbinnenklima, Artenschutzprobleme z. B. Barotraumata bei Fledermäusen, Flächenversiegelung schädigt die Pedogenese/den Boden usw. Die gravierende Problematik der zivilen nuklearen Energienutzung ist in den letzten Jahrzehnten auch schon deutlich erkannt und daher intensiv debattiert worden. Argumentative Widersprüche sind daher in diesem Bereich stetig vorprogrammiert. Der Abbau von Steinkohle und Braunkohle kann auch nicht ohne gewaltige Eingriffe in den Naturhaushalt erfolgen. Die Flächen sind aber niemals verloren, sondern eben nur verändert und können durch natürliche Sukzession oder Kulturbegründung auch wieder aufgeforstet bzw. bewaldet werden (s. Lausitz). Der gewaltige Energiehunger fordert seinen Tribut und Preis. Die vernünftige Kombination von Ökonomie und Ökologie ist eine komplexe Rezeptur und kann durch politische Agitation und Dogmatismus mit Sicherheit nicht gelöst werden. Z. B. der Hambacher Forst selbst ist auch nur ein Produkt einer Kulturlandschaft, welche in den letzten Jahrhunderten in vielfältiger Form entstanden ist und sich immer stetig wandelt. Man sollte hierbei aber generell bedenken, dass aktuell die Waldfläche in Deutschland stabilisiert ist und die Holzvorräte gemäß der Inventuren stetig anwachsen. Extreme Rodungsaktivitäten gibt es in Deutschland nicht, Kahlschläge über 1 Hektar sind auch nur in sehr seltenen Fällen legitimiert (liegt z.B. an den strengen Zertifizierungs-Auflagen und der Waldgesetzgebung).

Vor 14 Tage
Hey Hey 2
Hey Hey 2

Leute ohne die Braunkohle wird der Strom noch teurer weil wenn Deutschland nicht genug Strom produziert fürs eigene Land... Kaufen wir es im AUSLAND EIN und da kommt es eher von Atomkraftwerken. Denkt doch mal nach ihr Narren

Vor 15 Tage
Ben Slytherin
Ben Slytherin

Alle diese Kommentare gegen Braunkohle und rwe kann ich nachvollziehen, aber all dies hat nichts damit zu tun das zum jetzigem Zeitpunkt die Rodung mit den Plänen aller möglichen Politiker Übereinstimmint und auch völlig legal ist. Klar kann man über Braunkohle Ausstieg etc diskutieren, aber das hat ja erstmal nicht mit der Rodung zu tun...

Vor 16 Tage
Robert Kestel
Robert Kestel

Aber Strom brauchen wir trotzdem!

Vor 22 Tage
Robert Kestel
Robert Kestel

Zwangsumsiedlung von Menschen. Noch bekloppter geht's nicht sorry. Leuten dass zuhause nehmen ist auch schlecht

Vor 22 Tage
Robert Kestel
Robert Kestel

Und Wälder abholzen dafür. Ich dachte es ist die Rede von Nachhaltigkeit?!

Vor 22 Tage
Robert Kestel
Robert Kestel

RWE ist gut. Aber Braunkohle ist scheisse.

Vor 22 Tage
Tim Buschkamp
Tim Buschkamp

Ich finde die Sache an sich gut, aber die Methoden doch recht zweifelhaft. Ich berufe mich auf die Versammlungsfreiheit, das Recht auf körperliche Unversehrtheit, Meinungsfreiheit usw., lasse die mir zugesicherten Freiheiten und Rechte aber im Gegenzug nicht für Menschen vom Werksschutz und Polizisten gelten. Wie kann man einerseits auf seine Rechte pochen und sich unter den schutz des Staates stellen aber gleichzeitig seine Institutionen wie Gerichte und Polizei missachten? Es gibt andere Formen des Protests aber leider arten solche Proteste viel zu oft durch einige wenige aus.

Vor 25 Tage
Corne playing
Corne playing

In 100 Jahren gibts die Welt eh nich mehr also ist doch egal

Vor 27 Tage
UNBLOGD
UNBLOGD

Propaganda. Ich weiss aus erster Hand, dass dort Polizisten mit Zwillen beschossen wurden, Kot auf sie abgelassen wurde und der Wald von LINKEN zugemüllt wurde, dass man nachher ganze Müllberge hatte. Es gab einige linke Demonstranten, die tatsächlich ein Interesse am Erhalt des Waldes hatten, dazu kamen dann Antifas, die einfach wie üblich ein Bereich besetzen wollten und im Endeffekt sich NULL für die Natur interessierten. Nebst dem- wer von den linksgrünen Aktivisten interessiert sich für die Wälder, die für ihre heißgelibete Windkraft geopfert werden? Wer von denen kritisiert die größten Umweltverpester wie Indien? Hambi war einfach ein medial aufgebauter Hype, ein kultuerelles Ereignis. Die wenigsten haben auch nach den großen Protesten noch Interesse an der Thematik und am Wald. Edit: Durch die linksgrüne Energiewende, für die ich mich damals selbst eingesetzt habe, da ich es nicht besser wusste, sorgt nun dafür, dass wir den tollen Ökostrom aus den maroden AKW im Umland importieren müssen. Geil.

Vor 28 Tage
Jack o Fish
Jack o Fish

Aha.

Vor 10 Tage
Dudler
Dudler

Also Braunkohle ist nicht nur veraltet es ist dazu noch umwelt und Gesundheitsheitsgefährdend. Mein Opa hat in einer Braunkohlegrube gearbeitet und ist an denn Folgen des Braunkohleabbaues gestorben 10 Jahre hat gegen den krebs gekämpft und in im alter von 75 Jahren verstorben das es von der Braunkohle gekommen ist , ist sogar Ärztlich bewiesen (feinstaub der beim abbau ensteht). Zu denn Beamten die dort vor ort waren will ich mich mal gar nicht äußern nur aggressivität. Und ich garantiere ihnen wenn sie ihre kraftwerke abschalten ist die umwelt ein bisle sauberer dafür hocke ich gern im dunkeln verzichte auf pc und fernsehr und internet freiwillig. Dazu muss man sagen an der ost oder nordsee stehn windräder die nicht angeschlossen sind weil RWE nicht weiss wie sie denn zuvielen strom ins netz einspeißen sollen aber man hat sie ja gebaut weils Gelder vom staat gab jetzt sehen sie dort oben und verotten vor sich hin herzlichen glühstrumpf. Jetzt habe ich doch mehr geschrieben als ich eigentlich wollte. P.s wer Rechtschreib oder Gramatikfehler findet kann sie gern behalten. XD

Vor 29 Tage
itsTKtrue
itsTKtrue

also die, die das wirklich eskaliert hat, sind die polizei-Kräfte, ein schrecklicher Job den die da gemacht haben. ich habe ehrlichen Respekt für die Protestanten und schäme mich nicht unter ihnen gewesen zu sein.

Vor Monat
Mike H.
Mike H.

Wir kämpfen gerade dafür, dass hier keine alten Bäume für Windräder geopfert werden....da stellen sich unsere Grünen 🙈🙉🙊 Was für ein entsetzliches Geheuchel!

Vor Monat
Gustav Gans
Gustav Gans

RWE macht alles richtig 👍

Vor Monat
JKO
JKO

Frau Staaden sind Sie nicht auch der Meinung, dass Sie sich auf ihre Unterrichtsstunden vorbereiten sollten anstatt den Tag damit zu verbringen auf Demonstrationen zu gehen. Die lassen nämlich noch verbessern!

Vor Monat
machialli wetter
machialli wetter

NICE DOKU

Vor Monat
CodingShades
CodingShades

Ich finde es immer wieder traurig und bitter, wie sich so viele Leute in den Kommentaren an das Gesetz klammern und nur damit argumentieren. Es geht bei den ganzen Debatte um den Hambacher Forst nicht darum, wem der Wald gehört, wer dort Straftaten begeht oder sonstige Kleinigkeiten. Es geht um ein viel größeres, uns alle betreffendes Problem des Klimaschutzes und um eine nachhaltige Energieversorgung. Die Aktivisten protestieren aus gutem Grund, es geht um riesige Missstände in der deutschen Politik und deutschen Wirtschaft. Es ist nunmal kaum abzustreiten, dass es bei der Rodung des Hambacher Forstes RWE rein um das Geld, um weitere Profitsteigerung, geht. Die Umwelt wird dabei mit Füßen getreten und argumentiert, dass es für Deutschlands Energieversorgung und Wirtschaft unabdingbar sei, den Forst zu roden. Dabei ist es völlig klar, dass dies nichts anderes als eine weitere umweltschädliche Investion ist. Wir leben nunmal in einem Zeitalter, in dem wir uns ganz klar um die Umwelt und dir zukünftigen Generationen kümmern müssen, und das bedeutet eben auch Nachhaltigkeit, und zwar in allen Bereichen des Lebens. Und Braunkohle ist da logischerweise nicht der richtige Weg. Es ist einfach nur traurig, wie sich hier so viele ganz stumpf an rechtliche Grundlagen klammern, ohne überhaupt einen Gedanken daran zu verschenken, was diese Rodung für uns, für die Umwelt und für die Zukunft bedeutet. Das ist kein kleiner Konflikt, es geht hier um viel größere Probleme als den Grundbesitz irgendeines Konzerns.

Vor Monat
Der Tom mit dem Doppelkinn
Der Tom mit dem Doppelkinn

Die Polizisten können da nichts für die kriegen nur ihre Befehle. Deswegen sollte man nicht so Respektlos und Assi zu ihnen sein.

Vor Monat
jogiman22
jogiman22

Ich verstehe nicht wie man sich für Braunkohle so einsetzen kann wenn Windenergie viel mehr Energie liefert und dazu auch noch Umweltfreundlich ist...

Vor Monat
Jens C
Jens C

Schade, dass der massive Pfefferspray Einsatz gegen Spaziergänger und Kameraleute nicht thematisiert wurde

Vor Monat
Anonymes Gurl
Anonymes Gurl

8:30 EHRENMANN🏃‍♀️😂

Vor Monat
Bongibrother TV
Bongibrother TV

Das ganze schreit förmlich nach einen Bürgerkrieg. Viele Politiker sind Schweine ! ✊ der Kampf für den Wald geht weiter

Vor Monat
R.S.
R.S.

Ich bin definitiv gegen die Braunkohle und bin selber eher links gesinnt🤔🙃 aber eine Sache hat mich gestört: Diese Anna am Ende der Reportage ist doch mal echt ne Blöde Kuh sie ist definitiv für Zivilen ungehorsam (23:20) jedoch sagt sie von ihr geht keine Eskalation aus, jedoch "plant" sie schon Eskalation durch das konstante provozieren und ignorieren der Polizei. Sie provoziert und beschwert sich dann bei den Polizisten der Polizist tat mir sowas von leid😂 wenn ein Polizist ruft:"stehenbleiben das was ihr gerade macht ist illegal!" Und diese Anna und co Weiterlaufen dann ist es doch klar dass die Polizisten diese Leute zurückstoßen und reagieren! Sich danach zu beschweren ist doch hirnrissig...

Vor Monat
Dagobert Duck
Dagobert Duck

Ich wette 90% der Aktivisten haben kein grünen Strom... Alles Heuchler eben... Wer will dass keine Braunkohle Kraftwerke entstehen muss grünen Strom kaufen. Weil nur wenn der Strom grün ausgebaut wird, weil das eben die Kunden wollen, kann Braunkohle reduziert werden...

Vor Monat
xLeGend_Müller0 Fortnite
xLeGend_Müller0 Fortnite

Und was ist mit Clumsy??

Vor Monat
Ein Mann
Ein Mann

der vater von meinem vater und mein opa hahhaa

Vor Monat
Moritz Böcker
Moritz Böcker

wie du von zu hause aus die umwelt retten kannst? Bequem von zu Hause plus du sparst richtig geld! Schau mal hier nach das wird dir gefallen falls du am Thema Umwelt interessiert bist @t

Vor Monat
Max Wengler
Max Wengler

Wir mussten ja aus der Kernenergie aussteigen. Anscheinend merkt die Bevölkerung erst jetzt, was das für Konsequenzen hat...

Vor Monat
HalfLiveNerd
HalfLiveNerd

Ein interessanter Beitrag. Interessant ist der Bagger-Fahrer welcher versucht auf die Tränendrüse zu drücken weil sein Job ja keine Zukunft hat🤣 . Hätte er ja auch schon wisse können als er die offensichtlich noch nicht abgeschlossen Ausbildung begonnen hat. Durch deutlich effektiver geworden regenerative Energien ist Braunkohle verstromung ein absolutes Auslaufmodell.

Vor Monat
Myrrhe Zeugs
Myrrhe Zeugs

Das Leben von Milliarden steht über ein paar tausend Arbeitsplätze.

Vor Monat
Hans Peter
Hans Peter

Hambi bleibt‼️

Vor Monat
Ma S
Ma S

Wenn ich diese Überschrift schon lese geht mir die Hutschnur hoch. Wenn der wdr nicht mal langsam mit dieser einseitigen Berichterstattung aufhört, muss man vielleicht auch mal den wdr besetzen und den Betrieb stören. Vielleicht lernen Sie es ja dann. Und vielleicht merken Sie dann mal, dass nicht einfach ein paar Wilde daher kommen können und ihre eigenen Gesetze schaffen und diese auch selbst durchsetzen wollen. Koste es was es will. Dann kann man diese Methode ja auch anderen zugestehen. Vielleicht treffen dann ja mal ein paar tausend Betroffene auf diese Wilden. Dann kann der wdr darüber berichten. Und wenn irgendwann der wdr brennt, kann ja RTL einfach über den wdr berichten. Völlig neutral natürlich.

Vor Monat
Laetizia Claußner
Laetizia Claußner

Ich bin davon betroffen und finde es richtig sch****

Vor Monat
Wolfgang Breitenseher
Wolfgang Breitenseher

Die kämpfen dafür dass es die Welt morgen noch gibt. Toll. Diese Welt gabs lange vor euch und wirds lang nach euch geben. Eine unerlaubte Besetzung ist nichts Friedliches. Es ist Nötigung.

Vor Monat
Wolfgang Breitenseher
Wolfgang Breitenseher

Etwas gegen den Kapitalismus tun, der dafür gesorgt hat, dass die überhaupt am Leben sind. Zum totlachen.

Vor Monat
Wolfgang Breitenseher
Wolfgang Breitenseher

Sie bekommen ihr Zeugs aus Fabriken und glauben sie leben anders. Unglaublich eie verblödet und Ahnungslos die sind.

Vor Monat
Wolfgang Breitenseher
Wolfgang Breitenseher

Man kann einfach Umwelt schützen, indem man jede Ahnung von Zivilisation vermeidet.

Vor Monat
Kevin BL
Kevin BL

Ich finde den Beitrag schlecht. Die Aktivisten werden nur als Helden dargestellt und RWE und die Polizei als die Bösen. Es wird nicht gezeigt, dass die Aktivisten zahlreiche Straftaten begehen, dass Menschen, die bei RWE arbeiten, bedroht werden, Angst haben müssen zur Arbeit zu gehen. Dazu zähle ich auch die Polizisten, die von den Baumhausbesitzer mit Fäkalien beschmissen werden. Tut mir Leid, da kann ich verstehen, dass die Polizei härter durchgreifen. Alle sagen RWE schadet der Umwelt, geht doch mal nach Frankreich oder Polen, da sind schmutzige Kraftwerke, marode Atomkraftwerke, die uns alle auslöschen könnten. Was bringt es uns hier die Energieversorgung kaputt zu machen, wenn wir dann teurer, schmutzigen Strom aus anderen Länder importieren müssen, damit unser Land Strom hat und neue umweltfreundliche Energie entwickeln kann. Keiner kann bestreiten, dass wir eine umweltfreundliche Energieversorgung brauchen, aber wir können nicht einfach die Kraftwerke abschalten und alles ist gut. Denkt mal an die Mitarbeiter, es sind Menschen, wie jeder andere, die sich etwas aufbauen wollen oder schon aufgebaut haben. Die meisten Menschen hier im Rheinland wären dann arbeitslos. Dies würde katastrophale Folgen haben, grob gesagt, das Rheinland würde in eine Krise fallen. Das Rheinland versorgt ganz Europa mit Strom. Wenn nun dieser Produzent wegfällt, würde das ganze europäische Stromnetz zusammenfallen, da kein Land so eine große Menge mehr produzieren kann von heute auf morgen. Dann würde ganz Europa wieder in das Mittelalter geschickt werden. Keine technischen Geräte würden mehr funktionieren. Ich finde e mittlerweile unnötig den Wald schützen zu wollen. Erstens hätte das vor Jahrzehnten passieren müssen, dann hätte man den ganzen Wald schützen können und nicht nur eine kleinen Teil. Zudem kann es meiner Meinung nach nicht sein, dass im Hambacher Forst noch seltene Tierarten leben, wenn da 10.000 Menschen durchlaufen. Auch der Aspekt des Umweltschutzes überzeugt mich keineswegs. Wenn man die andere Seite des Tagebaues sieht, sieht man mehr Wald als vor dem Tagebau. RWE sorgt dafür, dass wieder genug Natur da ist. Gibt sehr viel Geld aus um den Schaden, welcher durch den Tagebau entstanden ist, wieder gut zu machen. Ein perfektes Beispiel ist hier die Sophienhöhe, welche sowohl für Wanderer als auch für Tiere ein Paradies ist. Bisher habe ich kein wahres Argument der Aktivisten gehört. Sie stützen sich nicht auf Fakten, sondern behaupten nur. Macht die Augen auf und seht, dass ihre Forderungen unsere Gesellschaft bedroht.

Vor Monat
Mr. M.
Mr. M.

*Was diese Einsätze dem Steuerzahler kostet... unvorstellbar!!!* Ich halte solche Leute Klamsi für *ABSOLUT ASOZIAL* ... die müssten lebenslang im Steinbruch mit bloßen Händen Steine kloppen... und diese *Steuerschulden abarbeiten!!*

Vor Monat
Peter Schmitz
Peter  Schmitz

Vegane Schokolade..... OmG

Vor Monat
Tobi Egal
Tobi Egal

Die wundert sich das die Polizei Gewalt anwendet ? Really?

Vor Monat
Tobi Egal
Tobi Egal

Schön zu sehen das gegen die Demonstranten vorgegangen wird 🙂

Vor Monat
Venator
Venator

25:28 schöne Szene, die ganz gut das Problem zeigt. Die Polizei wird für die Rodung des Waldes verantwortlich gemacht. Aber das ist sie nicht. Die Polizei setzt nur um, was durch die Politik und die Gerichte entschieden wird. Die Meinung der Polizei als Institution oder einzelner Polizisten ist dabei irrelevant.

Vor Monat
geht dich nix an
geht dich nix an

Die sollten sich vielleicht mal darüber informieren welche Kontinente dee Erde die schlimmsten umweltsünder sind . Der Kapitalismus hat die Armut der Welt bisher am besten bekämpft und veruracht im gegensatz zu Asien und Afrika viel weniger Umweltverschmutzung. Das kann man alles auch ganz klar belegen. Wer das micht glauben möchte kann die Statistiken gerne googeln

Vor Monat
Um Nachtet
Um Nachtet

Teils leider totale Selbstdarstellung der Protestler

Vor Monat
Flo Ulrh
Flo Ulrh

Offensichtlicher kann die Dressur am Mensch in der Zivilisation nicht demonstriert werden. Der RWE Mitarbeiter, die Polizisten, der traurige AfD Clown... alle haben Programme im Kopf, Gehorchen statt Freiheit und Vernunft. Wollen wir wirklich alles zu Geld machen, Geld, das den Reichen in die Taschen fließt, die sich in Fäustchen lachen während die von ihnen gespaltene Bevölkerung sich in Konflikte verbeist? Geldglaube ist nur ein Pyramidenspiel, essen können wir es auch nicht. CO² Bilanz versus Dividenden: Bäume weg, CO² bindender Humus verkauft, der Erde gestohlene Braunkohle vernichtet und blutiger Strom verkauft. Und für unsere Enkel die Dürre? Die Kosten für jahrelange Polizeieinsätze, die die Zerstörung menschlicher Lebensgrundlagen unterstützt - der gipfel der Absurdität der Zivilisation wird uns hier offenbart. Eine Chance für einen Richtungswechsel.

Vor Monat
Wie heiße ich nochmal?
Wie heiße ich nochmal?

10:31 Doch! Wär doof für die Menschen die da arbeiten, aber theoretisch produziert Deutschland überschüssige Energie, die zum Spottpreis im Ausland verkauft wird.

Vor Monat
Julian Hellmanns
Julian Hellmanns

Die Gesellschaft ist einfach nur traurig👎

Vor Monat
Christiane Niesel
Christiane Niesel

Mitarbeiter von RWE, 27 Jahre: Lebensziele "Man hat Ziele im Leben, Eigenheim Familienplanung" und das hat er vergessen: eine intakte Umwelt und die Gewissheit, dass auch meine Kinder auf dieser Erde noch leben können - Tip: Sofortausstieg aus seiner Arbeit, Utube: Abrissenergie

Vor Monat
Christiane Niesel
Christiane Niesel

wie grauenhaft, daß noch Dörfer abgerissen werden - wann hat es endlich ein Ende? Ich ich hoffe Dezember 2018, Dörfer abreißen, wunderbare Lößböden und Erinnerungen und Wälder ist so was von 45. Hambi bleibt Utube. Abrissenergie

Vor Monat
Now OrNever
Now OrNever

9:54 ja, das ist schon wahnsinnig toll. Hat man gut hinbekommen, diese Landschaft da... Sieht so lebendig wie die Mondoberfläche aus, und das ganz ohne Filmstudio!

Vor Monat
Now OrNever
Now OrNever

4:17 ist doch super, dass deine Familie im Kohleabbau tätig waren. Ein harter Beruf, das respektiere ich. Und dennoch muss es damit schnellstmöglich zu Ende gehen.

Vor Monat
Marius 0230
Marius 0230

Ich finde Erneuerbahre Energien sinnlos da diese einfach im Europa sinnlos sind. außerdem hat RWE den Hambaxher Forst Legal erworben und somit steht Ihnen es zu diesen zu fällen

Vor Monat
Kim N.
Kim N.

Sorry aber #hambimussweg

Vor Monat
Marco
Marco

4:18 "Mein Vater hat hier gearbeitet, der Vater von meinem Vater hat hier gearbeitet, mein Opa hat hier gearbeitet" - What?! :D:D

Vor Monat
Treba
Treba

Haha, der kleine Junge bei 8:30 Er hats drauf! hahaha

Vor Monat
Erik Hickstein
Erik Hickstein

Warum werden hier nur einfache Leute der verschiedenen Parteien gezeigt Was ist mit den unrechtmäßig überbezahlten Feiglingen in der Power Structure? Konzernchefs und Politik, wer da Millionen kassiert, soll auch sein Gesicht zeigen.

Vor Monat
Poison
Poison

8:30 ... einfach nein

Vor 2 Monate
Carlikoff
Carlikoff

18:55 wie kann man denn so blöd sein? Die Aktivisten bauen Barrikaden um die Rodung zu verhindern. Und sie bauen Baumhäuser. Die Rwe Leute zerren die Leute aus dem Wald, während sie: "Ahh! Aufhörnen! Ahh!" Schreien.

Vor 2 Monate
Carlikoff
Carlikoff

18:55 der typ hat das verwechselt. die rwe security wendet gewalt an.

Vor 2 Monate
Akin Cskn
Akin Cskn

15:10 ''Ganz normale Leute die wissen wollen was vor sich geht'' ''Wo sind denn die Kartoffeln '' xD

Vor 2 Monate
Hawks Hight
Hawks Hight

was die angeblichen "demonstranten" unter meinungsfreiheit verstehen hat nichts mehr mit demokratie und recht zu tun, das sind größtenteils linksterroristen!

Vor 2 Monate
Arthur Z.
Arthur Z.

Warum vermummen die sich? Entweder ich stehe dazu oder nicht!

Vor 2 Monate
Theo Gubler
Theo Gubler

8:31 floss!

Vor 2 Monate
JoopesUNDJustuz
JoopesUNDJustuz

Man sollte nicht vergessen das diese region rot/grün gewählt hat, und rot/grün auch der RWE das ok gegeben hat den Wald abzuholzen. Jetzt sind in der vergangeheit vermehrt menschen aus anderen regionen gekommen um zu protestieren ( protestieren = die anliegenden felder kaputt trampeln und den wald zu müllen und voll scheissen). Die Wähler in dieser Region wurden nun übergangen, die demokratie hat nicht stattgefunden, die wähler haben rot/grün gewählt und dadurch ihre stimme der abholzung gegeben.. das wurde nun verhindert.. Die Doppelmoral der grünen kahm auch wieder klar zum vorschein.. Den erst als die grünen nicht mehr mit in der regierung gesessen haben, haben sie gegen die abholzung protestiert.. so lange sie in der regierung waren haben sie die suppe der roten schön weiter gekocht..

Vor 2 Monate
applecake122
applecake122

Die nach größerer Ausdehnung strebende Kraft einer Uhrfeder wächst mit der Zunahme des ihr entgegengesetzten Widerstandes. Wie es im den Wald hinein schallte, so schallt es wieder heraus.

Vor 2 Monate
Nicolas Krupp
Nicolas Krupp

Wie der Typ bei 8:30 zahnseide macht

Vor 2 Monate
Mr Teddy YT
Mr Teddy YT

Was soll das RWE . Der Wald ist wichtig für die Leute .das ist echt traurig was ihr tut 😨😨😨

Vor 2 Monate
Jordan Kuschke
Jordan Kuschke

Atomstrom ist besser als Kohle klar ist gefährlich aber umweltfreundlich und bei deutscher Sicherheit fliegt hier nichts so schnell in die Luft

Vor 2 Monate
Rr Ww
Rr Ww

Ja, nee, is klar!

Vor 2 Monate
Tattoo
Tattoo

schieße ich bin ein kind des ropotes bei uns würde der wald schon längst in holz kolle ver arbietet werden

Vor 2 Monate
Ofo's kleiner Garten
Ofo's kleiner Garten

So mutige tolle Leute. Ich wünschte, ich hätte auf so einer Demo sein können.

Vor 2 Monate
fr89k
fr89k

Die Regierung hat die Energiewende in den Sand gesetzt und ist immernoch dabei. Aber selbst, wenn wir eine super-öko-Regierung hätten, die alles richtig macht, bräuchte man mindestens 15-20 Jahre, um auf fossile Energieträger größtenteils verzichten zu können. Oder anders: Diese Demonstranten haben zwar im Kern der Sache recht, aber laufen aktuell an der Realität vorbei...

Vor 2 Monate
Jan Graban
Jan Graban

"Mein Vater, Sein Vater und mein Opa" merkste selbst

Vor 2 Monate
FuchsTV
FuchsTV

Polizeigewalt 😂😂😂 Wenn sich die Massen mal gegen der GEZ versammeln würden

Vor 2 Monate
banaba1976
banaba1976

Die Grünen haben der Rodung des Hambacher Forst in 2016 zugestimmt. Wenn schon demonstriert wird, sollte man auch Alternativen in der Hand haben und zwar welche, mit denen der Strombedarf "realistisch" gedeckt werden kann.

Vor 2 Monate
Hradscheck
Hradscheck

Macht doch gleich die ganze Welt kaputt, ich setze auf Elon der mich hier wegbringt

Vor 2 Monate
Ibims1Reporter_
Ibims1Reporter_

Ich verstehe nicht warum man einen Jahrhunderte alten Wald roden will für Braunkohleabbau obwohl der Braunkohleausstieg schon längst klar ist und es außerdem noch Tagebaue gibt wo noch fast die gesamte Braunkohle vorhanden ist, aber genau die werden Stillgelegt und dann wird der Wald zwangsgeräumt ,Menschen umgesiedelt ,Dieselfahrverbote werden eingerichtet und und und aber der Wald wird gerodet für die Braunkohle und dann reden alle von Erderwärmung das Ziel von 2°C wird man so niemals schaffen. Was viel schlimmer ist dass RWE nicht selbst mit den Problemen klarkommt sondern nur die Polizei vor sich schiebt und die Beamten dann die Leidtragenden sind für Sachen für die sie nichts können nur damit ein Unternehmen was rein auf den Profit ausgelegt ist seinen Wille durchsetzt und der RWE-Chef mit einem dicken Porsche durch die Gegend fährt und in einer 2 Millionen Villa wohnt. Und die Menschen in der Politik die eigentlich für Umweltschutz stehen beschließen die Rodung mit Politik die keiner versteht.

Vor 2 Monate
eki noormann
eki noormann

Deswegen Augen auf bei der Berufswahl Am besten ein sicherer job, mit ausreichend einkommen und vor allem spaß

Vor 2 Monate
Yberfall
Yberfall

Das Ganze sind nur noch Repressalien, das hat mitLogik nichts mehr zu tun, was RWE da abzieht.

Vor 2 Monate
: D
: D

8:31 fortnite tanz- muss los

Vor 2 Monate
Mrredstone 53
Mrredstone 53

1. die aubbaumaschinen stehen nicht mal annähernd am hambacher forst eh die maschinen da sind vergehen 4-8 jahre zeit ich hoffe das die politik sich ändert

Vor 2 Monate
real D3N
real D3N

Lächerlich

Vor 2 Monate
Finja Rausch
Finja Rausch

er hat bei 4:18 nicht ernsthaft gesagt: mein vater hat hier gearbeitet, der vater meines Vaters hat hier gearbeitet, mein opa hat hier gearbeitet... ?

Vor 2 Monate
gorge jog
gorge jog

vegane schokolade ^^

Vor 2 Monate
Eragon LP
Eragon LP

Ich finde es ein Verbrechen nur wegen Geld und einer umweltschädlichen Ressource, Menschen ihr Zuhause wegzunehmen und die Natur zu zerstören, RWE ist echt sch**ße

Vor 2 Monate
Tobi Egal
Tobi Egal

Eragon LP Du möchtest ohne Strom leben ❓

Vor Monat
IwanovN
IwanovN

Das nenne ich mal Demokratischer Bürgerlicher Einsatz. Schade ist nur das dieser Demokratischer Einsatz nicht gewürdigt und aktzeptiert wird. Ich dachte immer Einigkeit Freiheit und Gleichheit... naja jedenfalls Wo blieben den die Leute die für die abholzung sind ? Laut Demokratie gab es mehr Leute die dagegen waren als die, die dafür waren. Ich finde wenn der Staat, Industrie und co. die Natur schon unnötig Vergewaltigen tut selbst wenn die mehrheit dagegen ist und es alternativen gibt sollte es nicht wegen des Geldes sein.

Vor 2 Monate
Bianka H.
Bianka H.

Wir fangen an, die Jugend wird´s richten müssen. Ich staune immer wieder, wie wunderbar sich viele junge Menschen politisch und für das Gemeinwesen einsetzen. Respekt und weiter so.

Vor 2 Monate
Sebastian Zenker
Sebastian Zenker

nur Bildung für das Lebenselixir unserer Gesellschaft, die Energie fehlt vollkommen.

Vor Monat
Super Nanny
Super Nanny

Ohne das Video sehen zu müssen= Bäume ! Statt des Ausstiegs aus der Atomkraft wäre ein Ausstieg aus Kohlekraft viel sinnvoller gewesen. Außerdem frag ich mich bis heute, warum jeder Scheiß ans Internet muß, insbesondere Stromkraftwerke. In manchen Dingen sind Politiker und die Industrie dumm wie Brot.

Vor 2 Monate
Andreas vonRth
Andreas vonRth

Ich bin auch ganz klar gegen eine Rodung des Waldes. Aber gegen das Wirtschaftssystem zu wettern oder Gegen geltendes Recht zu verstoßen ist einfach Beschissen. Das hat mit dem Hauptthema rein garnichts zu tun.Und die Polizei tätlich oder verbal anzugehen geht mal garnicht. Die machen nur ihren Job und dir roden da garnichts.

Vor 2 Monate
CaptainStaubsauger
CaptainStaubsauger

6:23 wo ist da nun die konstruktive antwort zu seinem argument ? zum glück hat der opa da nicht nachgehakt

Vor 2 Monate
Goreator
Goreator

8:30 Richtiges Fortnite Kid "_" Cringe

Vor 2 Monate
bosse_ life _loui
bosse_ life _loui

Ihr solltet nicht nur an die Braunkohle denken den ihr solltet an die Zukunft denken. Eure kinder sind laut meinem Wirtschafts Unterricht die, die noch für eine sichere Zukunft an unseren ganzen Planet etwas tun können ,den wenn das so weiter geht wird der klimawandel bald komplett außer Kontrolle geraten und davor haben viele angst 😔.

Vor 2 Monate
Lukas Heinrich Sandvoss
Lukas Heinrich Sandvoss

naja die meisten wollen auch einfach nur die Helden spielem...

Vor 2 Monate
Succ
Succ

Hier wird auf skrupelloseste Weise Geld auf dem Rücken der Bevölkerung gemacht und die Regierung sieht einfach zu.

Vor 2 Monate

Nächstes Video

Wind Pro Font Family - Latin, Greek, Cyrillic | Alicia Goranson | كولين فيرث Colin Firth